Heute ist wieder eine etwas ruhigere Tour vorgesehen. Einfach zum Radeln und Natur genießen.

Schon auf der Strecke nach Pirna bei bestem Wetter (also strahlender Sonnenschein aber etwas frisch) konnte ich das Schloß Pillnitz sehen.

Der Frühling zeigt sich von seiner besten Seite. Sonne, blauer Himmel und eine explodierende Natur.

In Pillnitz angekommen gab es natürlich eine Rast bei Bratwurst und Eis. Pillnitz war heute für dei aktuelle Situation sehr gut besucht. Die Menschen sehnen sich nach Sonne, frischer Luft und grünender Natur.

Kurz vor Ende der Tour noch ein Radler am Schillergarten unterhalb des Blauen Wunders, mit wunderschönem Blick zum Fersehturm.

Tagesdaten: 45 km geradelt, 133 hm erklommen und 954 kcal verbraucht

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.